Home »

 
 

Die Wohnungen

 

Vom Kellergeschoss bis zum Obergeschoss

 

Erschließungsflure und die Flure in den Wohnungen, sowie insbesondere die Badezimmer sind so angelegt, dass Sicherheit und ausreichende Rangierflächen, auch für Rollstuhlfahrer, gegeben sind.

Geräumige Loggien, Balkone und Terrassen, ebenfalls stufenlos begehbar, ermöglichen einen komfortablen und attraktiven Aufenthalt.

Niedrige Fensterbrüstungen im Wohnzimmer schaffen gute Aussicht, auch im Sitzen. Geeignete Bedienungsgriffe erleichtern das Öffnen von Fenstern und Türen. Waschtische sind unterfahrbar, Lichtschalter und Steckdosen in bedienungsfreundlichen Höhen. Heißwasserleitungen sind mit thermischem Verbrühungsschutz ausgestattet.

Der Duschbereich im Bad ist bodeneben und so gestaltet, dass das Duschen einerseits möglichst lange selbstständig und ohne Hilfsperson möglich ist, andererseits Hilfspersonen, im Falle der Erfordernis, möglichst leicht und effizient helfen können.

Auch für Personen, die vollständig auf den Rollstuhl angewiesen sind, sind diese Bäder- und Duschbereiche geeignet. Haltegriffe in den Bädern geben Sicherheit. Rollläden an den Fenstern sind mit Elektromotoren ausgestattet, Knopfdruck genügt.